Bin ich eigentlich der einzige Mensch, dem das auffällt? Nein, ich meine damit nicht die Verblödung der Bundesbürger durch das immer schlechter und billiger werdende Fernsehprogramm. Wobei eines sicher mit dem anderen zu tun hat. Mir gehts darum, dass ich die übelste Krätze kriege, sobald ich mit jemandem zu tun habe, der nicht richtig schreiben kann. Leider gibt es davon eine ganze Menge. Ich meine, wenn ich schon gerade beim Thema bin, dann kann ich auch gerne ein paar Webtipps verteilen.

Ursprünglich wollte ich daraus einen (Not so) Weekly Rant machen, was ich womöglich sogar noch tun werde, aber ich glaube ich greife schonmal vorweg und erkläre der Dummheit öffentlich den Kampf. Im Wesentlichen geht es hier um zwei Punkte: 1. Das Deppenleerzeichen und 2. der Deppenapostroph. Früher hat mich bereits der Deppenapostroph aufgeregt, im Freundeskreis konkret in Form von falschgeschriebenen Abkürzungen wie “CD’s”, “DVD’s”, “PC’s” und gern auch mal als “DJ’s” und unzähligen weiteren Beispielen. Inzwischen finde ich das Deppenleerzeichen bedeutend schlimmer, weil es jeder früher oder später verwendet. Da gibt es dann solche Kreaturen wie “die Spiele Entwickler”, “die Grafikkarten Treiber”, und “die Update Probleme” wie in vielen Foren, die ich frequentiere. Im VPN-Client Tunngle gibt es sogar einen Channel mit dem Namen “Spiele Emulatoren”. Alleine so etwas zu lesen, verpasst mir eine Gänse Haut. Nein, Moment, eine Gänsehaut selbstverständlich. (Wobei ich mich außerdem frage, was denn eigentlich ein “Spiele-Emulator” sein soll? Neben dem SNES-Emulator und dem Amiga-Emulator gibt es jetzt also tatsächlich auch welche, die nur Software emulieren?)

Ich gebe gerne zu, dass meine Rechtschreibung nie perfekt ist. Ich schreibe zwar keine Wörter falsch, habe dafür aber oft Schwierigkeiten mit der Kommasetzung und der Groß-/Kleinschreibung in relativ kniffligen Fällen. Aber was die Generation SchülerVZ textlich so hervorbringt, das grenzt schon an Umweltverschmutzung. Ich frage mich da jedesmal, was die eigentlich in der Schule gelernt haben. Die Abgründe in Sachen Rechtschreibung findet man ja bekanntlich auf Wer-kennt-wen.de. Dort bildet sich im Moment eine völlig neue Rechtschreibung: Jeder schreibt einfach so wie er denkt. Jedenfalls wenn er denken würde.