Android kann einem wirklich Angst machen. Als ich heute im Büro kurz einen Blick auf mein Smartphone warf, traf mich beinahe der Schlag. Erschrocken sah ich, dass alle meine gespeicherten Memos (mit teilweise recht persönlichem Inhalt) in eine große SMS eingefügt und aus dem Adressbuch eine Person aus einem weiter entfernten Freundeskreis ausgewählt worden war. Es hat nur noch ein versehentliches Berühren des „Senden“-Buttons gefehlt und ich hätte eine ganze Stange von SMS (für mehrere Euro) verschickt, und noch dazu gefüllt mit privaten Dingen, die wirklich niemanden etwas angehen.

Ich hatte Mühe, dem großen gruseligen „Senden“-Knopf auszuweichen und die „Nachricht löschen“-Funktion zu finden, die sich gut versteckt hat. Da diese Funktion allerdings nicht das gewünschte Ergebnis brachte (gefährliches Fenster blieb geöffnet, Nachricht war immer noch da), hielt ich schließlich solange Backspace gedrückt, bis alle Zeilen entfernt waren. Die Memos habe ich sofort gelöscht.

Wie kann denn sowas passieren? Und wie kann es eine Funktion geben, die sowas unterstützt? Es muss mir wohl irgendwie gelungen sein, das Smartphone in der Hosentasche zu entsperren, ein Nachrichtenfenster zu öffnen, einen Teilnehmer aus dem Adressbuch auszuwählen und anschließend den Text aus allen Memos einzufügen. Dass ich die Nachricht nicht auch noch abgeschickt habe, grenzt an ein Wunder, denn das war eigentlich die allerkleinste aller Hürden.

Und jetzt wo ich mir das Nachrichtenfenster noch einmal im Detail angesehen habe, habe ich die Funktion der Zwischenablage entdeckt. Da stehen sämtliche Dinge aus sämtlichen Anwendungen, in die ich jemals irgendwas reingeschrieben habe: Memos, Notiz-Widgets, Textdateien, URLs, alles. Das ist nicht nur gruselig, das ist entsetzlich. Es mag praktisch wirken, aber in meinem konkreten Fall ist es absolut beängstigend zu wissen, dass ich mit den Fingern nur ein wenig ungeschickt auf dem Touchscreen rumtippen muss und schon verschicke ich an meine Bekanntschaften eine SMS mit den Suchbegriffen, die ich bei Google mal eingegeben habe.

Oh Android, heute habe ich ein wenig Vertrauen in dich verloren. Zwischenablage ja, aber nicht so. Nicht so!